Freitag, 20. September 2024
09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Universitätsklinikum Essen
Hufelandstraße 55
45147 Essen

Audimax

5. Essener onkologisches Pflegesymposium

Als eines der führenden onkologischen Spitzenzentren Deutschlands lädt die Universitätsmedizin Essen zum 5. Essener Onkologischen Pflegesymposium ein.

Neuste Erkenntnisse aus der Onkologischen Versorgung unter dem Leitmotiv „Pflegerische Unterstützung der Krankheitsbewältigung bei onkologischen Patient*innen; Multiprofessionalität als Schlüssel zum Erfolg?“ werden durch Referierende aus dem deutschsprachigen In- und Ausland vermittelt.

Die Veranstaltung findet am Freitag, den 20.09.2024 von 09:00 – 16:00 Uhr, im Audimax am Universitätsklinikum Essen statt.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Zur besseren Planbarkeit des Symposiums, bitten wir um Ihre Anmeldung

Programm
Titel: Pflegerische Unterstützung der Krankheitsbewältigung bei onkologischen Patient*innen; Multiprofessionalität als Schlüssel zum Erfolg?

Moderation: Melisa Dietrich & Sarah Kühnel

9:00-9:15 Begrüßung
Andrea Schmidt-Rumposch, Vorstand/Pflegedirektorin der Universitätsmedizin Essen
Prof. Dirk Schadendorf, Direktor der Klinik für Dermatologie & Direktor des Westdeutschen Tumorzentrum (WTZ) Universitätsklinikum Essen

9:15-9:45 Palliativmedizin am Ende…? Am Anfang vom Ende…? oder doch woanders?!
Michelle Baumann, APN Palliative Care Universitätsklinikum Essen

9:45-10:15 Begleitung der Familien von onkologischen Patient*innen
Britta Balan, Dipl. Pädagogin Systemische Familientherapeutin Menschen Mögliches

10:15-10:45 Sichtbarkeit der Profession Pflege: Selbstverständnis und Selbstdarstellung der Pflege im interprofessionellem Team und der Öffentlichkeit
Sandra Postel, Präsidentin der Pflegekammer in NRW

10:45- 11:15 Pause

11:15-11:45 Die Bedeutung der onkologischen Pflegevisite im interprofessionellem Team – ein Mehrwert für die Patient*innen!
Ina Schröder, stellv. Stationsleitung O3 Universitätsklinikum Essen

11:45-12:15 Die psychoonkologische Perspektive auf Besonderheiten im Umgang mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Onkologie
Dr. Ulrike Leiss Koordination Psychosoziales Team Neuroonkologie, stellv. Leitung der Arbeitsgruppe Klinische Psychologie in der Pädiatrie Kinderklinik Wien

12:15-12:45 (Pflegerische) Interventionen bei Fatigue von hämatoonkologischen Patient*innen – ein evidence-basiertes Praxisentwicklungsprojekt
Lisa Hollekamp, Trainee-Programm Bachelor in der klinischen Pflege Universitätsklinikum Münster

12:45-13:45 Pause

13:45-14:45 Offene Postersession

14:45-15:15 Bester Beitrag aus dem Call for Abstract
TBA

15:15-15:45 Fertilitätserhalt und Sexualität in der Onkologie
Dr. Nicola von Ostau, Leiterin der urologischen Poliklinik Universitätsklinikum Essen

15:45- 16:00 Abschied
Melisa Dietrich & Sarah Kühnel


    Anmeldeformular Veranstaltungen

    Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular an, wenn Sie Interesse an unseren Angeboten haben.




    Veranstaltungen * (Mehrfachauswahl möglich)

    Veranstaltung auswählen

    Bitte wählen Sie eine Veranstaltung aus



    Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten, zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anmeldung, einverstanden
    (siehe Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise):

    Bei Rückfragen, bezüglich WTZ-Veranstaltungen, sind wir über die E-Mail-Adresse events@wtz.nrw erreichbar.


    * Pflichtfeld

    Weitere Veranstaltungen

    07.09.2024
    09:00 Uhr - 18:00 Uhr
    ETUF e.V.
    Freiherr-vom-Stein-Straße 204A
    45133 Essen

    Rudern gegen Krebs - Essen 2024

    Das WTZ rudert wieder, Sie auch? Wir laden Sie, Ihre Familie und Freunde, Mitarbeitende Ihres Unternehmens und Mitglieder Ihres Vereins, aber auch betroffene Personen herzlich ein, einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit Krebs zu leisten. Mit Ihrer Teilnahme an dieser Benefizregatta unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung Leben mit Krebs und die Sport- und Bewegungstherapie des Westdeutschen Tumorzentrums (WTZ) in Essen. Startgebühr / Spende: Die Startgebühr beträgt 400,0…

    23.08.2024
    14:30 Uhr bis 18:00 Uhr
    LLZ - Lehr- und Lernzentrum der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen

    WTZ Aktionstag 2024: Leben mit Schmerz - Aktiv für einen besseren Alltag

    Es gibt Vieles, das Krebskranke während ihrer Erkrankung bewältigen müssen. Einer der zentralen Aspekte ist der Umgang mit Schmerzen, die sowohl körperliche als auch seelische Dimensionen haben können. Schmerzen können die Bewegungsfreiheit einschränken, die Lebensqualität beeinträchtigen und auch die geistigen Kräfte fordern. Zusätzlich zu den körperlichen Beschwerden kommen oft Ängste und neue Bedürfnisse auf, die die Betroffenen und ihre Angehörigen vor große Herausforderungen stellen. Das Westdeutsche T…

    Unser Netzwerk

    Im Westdeutschen Tumorzentrum (WTZ) kooperieren die onkologischen Zentren der Universitätsmedizin Essen und des Universitätsklinikums Münster für die Weiterentwicklung der Krebsmedizin und eine optimale Patientenversorgung.

    Die landesweite strategische Vernetzung ermöglicht allen Betroffenen in der Region einen schnellen und wohnortnahen Zugang zu modernster Krebsmedizin auf höchstem Niveau.

    Durch den Zusammenschluss werden zusätzliche Synergie-Effekte in den Bereichen Forschung, Lehre und Therapie sowie in Aus-, Fort- und Weiterbildung geschaffen – zum Wohle unserer Patienten.

    Starke Partner im
    Kampf gegen Krebs