Mittwoch, 28. April 2021
16:00 bis 18:00 Uhr
Virtuelles Symposium

Digitales Patientensymposium „Schilddrüsenkrebs“ 2021

Die Klinik für Nuklearmedizin des UKM (Universitätsklinikum Münster) veranstaltet am Mittwoch, den 28.04.2021, von 16 bis 18 Uhr, ein virtuelles Patientensymposium zum Thema Schilddrüsenkrebs. Inhaltliche Schwerpunkte werden die medikamentöse Therapie sowie die Wechselwirkungen der Schilddrüsenmedikation mit anderen Medikamenten sein.

Weitere Informationen können Sie dem Veranstaltungsflyer entnehmen.

Ausführliche Information zu Inhalten, Anmeldung und Einwahl finden Sie auch auf der Homepage der Klinik für Nuklearmedizin.

Weitere Veranstaltungen

27.08.2022
10:00 - 16:00 Uhr
Lehrgebäude am Zentralklinikum
Albert-Schweitzer-Campus 1,
Gebäude A6, 48149 Münster
und online über Zoom.

Krebstag Westfalen 2022

Für Betroffene, Angehörige und Interessierte Save the Date: Samstag, 27. August 2022, 10.00-16.00 Uhr „Miteinander – füreinander“: Unter diesem Motto steht der Krebstag Westfalen mit informativen Vorträgen zu den neuen Therapien und Workshops aus den Bereichen Pflege, Ernährung, Bewegung, Selbsthilfe u.v.m. Unsere Expert*innen vor Ort beantworten gerne Ihre Fragen zu den verschiedensten Bereichen der Krebsmedizin. Wo: Lehrgebäude am Zentralklinikum Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude A6, 48149 Münster und o…

15.06.2022
17:30 - 19:30 Uhr
Kongresszentrum der Philharmonie, Festsaal in Essen

Neues von den Amerikanischen Krebskongressen 2022

Update Chicago Sehr verehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege, auch in diesem Jahr planen wir wieder trotz der Beschränkungen im Kontext der SARS-CoV-2-Pandemie die Fülle der neuen Ergebnisse der klinischen Krebsforschung wie gewohnt mit unseren bewährten Vortragenden und Ihnen gemeinsam zu diskutieren, zu bewerten und in die klinische Praxis zu überführen. Nach heutigem Kenntnisstand gehen wir davon aus, unsere Veranstaltung mit Ihnen gemeinsam wie in den vergangenen Jahren erfolgreich in Essen vo…

Unser Netzwerk

Im Westdeutschen Tumorzentrum (WTZ) kooperieren die onkologischen Zentren der Universitätsmedizin Essen und des Universitätsklinikums Münster für die Weiterentwicklung der Krebsmedizin und eine optimale Patientenversorgung.

Die landesweite strategische Vernetzung ermöglicht allen Betroffenen in der Region einen schnellen und wohnortnahen Zugang zu modernster Krebsmedizin auf höchstem Niveau.

Durch den Zusammenschluss werden zusätzliche Synergie-Effekte in den Bereichen Forschung, Lehre und Therapie sowie in Aus-, Fort- und Weiterbildung geschaffen – zum Wohle unserer Patienten.

Starke Partner im
Kampf gegen Krebs