Mittwoch, 17. Januar 2024
16:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Lehr- und Lernzentrum,
Virchowstraße 163a,
45147 Essen

Post San Antonio 2024 (Essen)

Highlights der Brustkrebs-Therapie

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

vom 5. bis 9. Dezember diesen Jahres, fand wieder das bekannte San Antonio Breast Cancer Symposium in Texas (USA) unter Beteiligung aller internationaler Universitäten und Forschungsinstitute statt. Traditionell werden die dort vorgestellten Daten vom Universitätsklinikum Essen in kurzen und prägnanten Vorträgen zum Jahresanfang zusammengefasst, damit alle Teilnehmer für das kommende Jahr im Hinblick auf Neuerungen in der Therapie des Mammakarzinoms bestens gerüstet sind.

Unsere Veranstaltung wird dieses Mal am 17. Januar 2024 im Deichmann-Auditorium stattfinden, und es wird sich wieder lohnen – insbesondere vor Ort – mit dabei zu sein. Vorab findet auch diesmal das beliebte Satelliten-Symposium der NATUM, der Naturheilkunde-AG der DGGG statt, für das Sie sich kostenlos registrieren können.

Im Anschluss wird Frau Prof. Sabine Kasimir-Bauer sehr gut verständlich die naturwissenschaftlichen Grundlagen der neuen Therapieansätze darstellen und Herr Prof. Christian Singer vom Universitätsklinikum Wien die frühe Therapiesituation, die Neoadjuvanz, wie immer treffend analysieren.

Das Triple-Negative-Mammakarzinom und die Adjuvanz werden von Herrn PD Dr. Peter Kern beleuchtet, während Herr Prof. Ingo Diel in gewohnter Weise kurzweilig über die endokrine Therapie und Frau Prof. Tanja Fehm über die metastasierte Situation sprechen. Herr Dr. Mahdi Rezai wird für Sie die operative Therapie zusammenfassen.

Ein besonderes Highlight wird dieses Mal der President-Elect der European Society of Medical Oncology (ESMO), Prof. Fabrice André, präsentieren. Er stammt von dem renommierten Pariser Institut Gustave Roussy und ist mehrfacher Preisträger, zuletzt des Outstanding Investigator Awards von San Antonio und der American Association of Cancer Research (AACR). Er ist Autor von über 350 internationalen Publikationen und Editor des renommierten Journals „Annals of Oncology“ mit einem der höchsten Impact-Faktoren weltweit. Seine Keynote Lecture bei unserem Symposium findet unter dem Titel „Delivering Precision Medicine to Breast Cancer Patients“ statt.

Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Veranstaltung mit hohem Wissensgewinn und national sowie international renommierten Referentinnen und Referenten! Die Veranstaltung ist für Sie kostenlos und wurde zur Zertifizierung mit 6 CME-Punkten eingereicht! Wir empfehlen Ihnen die Vor-Ort-Teilnahme, um den intensiven Austausch über Onkologie bei einem ansprechenden Buffet erleben zu können!

Mit herzlichen Grüßen wünschen wir Ihnen frohe weihnachtliche Tage und einen guten Jahreswechsel!

Herzlichst,

Ihre

Prof. Dr. R. Kimmig – PD Dr. O. Hoffmann – PD Dr. P. Kern

Melden Sie sich am besten noch heute an!
Die Anmeldung erfolgt online mit dem Anmeldeformular auf der Website

https://post-san-antonio.de/

6 CME-Punkte sind wieder bei der Ärztekammer Nordrhein für Sie beantragt.

Weitere Veranstaltungen

08.03.2024
UNSER HIGHLIGHT
von 14.00 bis 18.00 Uhr
Lehrgebäude auf dem UKM-Campus

Krebstag Westfalen 2024

Für Betroffene, Angehörige und Interessierte Der nächste Krebstag Westfalen findet am 08. März 2024 in der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr im Lehrgebäude auf dem UKM-Campus statt. beraten – behandeln – begleiten … unter diesem Motto laden wir Sie herzlich zu unserem zweiten Krebstag Westfalen des WTZ (Westdeutsches Tumorzentrum) Münster ein. Die Veranstaltung widmet sich den zentralen Themen Prävention, Begleittherapien und Nachsorge. Das erwartet Sie: Informative Vorträge von unseren Expert*innen zu den Berei…

06.03.2024
15:00 - 19:00 Uhr
Park Akademie
Roxeler Straße 349
48161 Münster

Anmeldung: akademie@ukmuenster.de

3. Thoraxonkologisches Symposium – Update Lungenkarzinom

Die Behandlungsmöglichkeiten für das Lungenkarzinom entwickeln sich in enormer Geschwindigkeit. Neue Studienergebnisse stützen im Bereich der Früherkennung den Stellenwert von Lungenkrebsscreening-Programmen. Ein wesentlicher Fokus liegt auf den aktuellen Entwicklungen und Einsatzmöglichkeiten der Immuntherapie und der zielgerichteten Therapie. Wir möchten Sie – Allgemeinmediziner*innen und Spezialist*innen – herzlich einladen und mit Ihnen in den Dialog gehen. Wir bieten Ihnen ein komprimiertes Update zu d…

Unser Netzwerk

Im Westdeutschen Tumorzentrum (WTZ) kooperieren die onkologischen Zentren der Universitätsmedizin Essen und des Universitätsklinikums Münster für die Weiterentwicklung der Krebsmedizin und eine optimale Patientenversorgung.

Die landesweite strategische Vernetzung ermöglicht allen Betroffenen in der Region einen schnellen und wohnortnahen Zugang zu modernster Krebsmedizin auf höchstem Niveau.

Durch den Zusammenschluss werden zusätzliche Synergie-Effekte in den Bereichen Forschung, Lehre und Therapie sowie in Aus-, Fort- und Weiterbildung geschaffen – zum Wohle unserer Patienten.

Starke Partner im
Kampf gegen Krebs